Was bedeutet die Diagnose Endometriose für die betroffenen Frauen?

Auch nach vielen Jahren Erfahrung als Gynäkologin berührt es mich noch immer, diesen Satz von einer Rehabilitandin zu hören. Denn hinter den Betroffenen liegt oft ein langer Leidensweg mit großen Schmerzen und schweren Blasen- und Darmbeschwerden.

Was kann eine Rehabilitation bei Endometriose leisten?

Nach so langer Zeit Gewissheit zu haben, ist das eine. Um seine Situation anzunehmen und mit der chronischen Krankheit leben zu können, dafür braucht es aber weit mehr. Alleine und ohne jede Unterstützung ist das erfahrungsgemäß kaum zu schaffen. Denn jahrelang Schmerzen ertragen zu müssen, das belastet die Seele schwer, es macht mürbe und dünnhäutig. Es hat auch negative Auswirkungen auf den Körper.

Spezielle Therapien während einer Rehabilitation, ausgeführt durch ein qualifiziertes Team von Fachärzten, Physiotherapeuten, Psychologen, Ergotherapeuten, Diätassistenten, Sozialarbeitern und Pflegekräften helfen dabei, den Körper und die Seele wieder zu stabilisieren. In unserem zertifizierten Endometriosezentrum informieren und schulen wir die betroffenen Frauen in zahlreichen Einzel- und Gruppentherapien sowie Vorträgen und machen sie so zu Expertinnen ihrer eigenen Situation. Der Schmerz soll und kann erfolgreich „am Schopf gepackt“ werden. Wir betreuen sie intensiv psychologisch, bieten Ernährungsschulung und Klangschalentherapie an und helfen den Frauen auf ihrem Weg zurück in den Beruf.

Was raten Sie Frauen mit typischen Beschwerden, chronischen Schmerzen, unerfülltem Kinderwunsch?

Im Durchschnitt dauert es trotz Beschwerden sechs bis sieben Jahre, bis bei einer betroffenen Frau die Diagnose „Endometriose“ gestellt wird. Der Erstkontakt zu einem erfahrenen Gynäkologen mit viel Einfühlungsvermögen ist sehr entscheidend. Es ist gut zu wissen, dass es sowohl zertifizierte Gynäkologen als auch zertifizierte Akut- und Rehabilitationskliniken gibt, die große Erfahrung mit der Behandlung dieses Krankheitsbildes haben. Nur wenn man der Erkrankung auf den Grund geht und eine gezielte Diagnostik, Therapie und Beratung erhält, kann man trotz Endometriose eine gute Lebensqualität erreichen.