Diese Vorteile haben Sie, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören.

Viele Raucherinnen rauchen schon seit mehreren Jahren. Das Rauchen ist in Fleisch und Blut übergegangen. Damit will ich sagen, dass der Griff zur Zigarette zu einer „ungesunden“ Gewohnheit geworden ist. Wenn ich mit Frauen spreche, die schon lange rauchen und mit dem Laster aufhören wollen, frage ich sie immer: „Können Sie sich vorstellen, wie es ist rauchfrei zu leben?“ Das Erschreckende ist, dass sich viele Frauen nicht mehr vorstellen können, wie ein Leben, ein Alltag ohne Zigarette überhaupt ist. Allerdings ist es sehr wichtig, sich überhaupt vorstellen zu können, was ein rauchfreies Leben zu bieten hat. Denn durch die Vorstellungskraft, sich also als Nichtraucherin bildlich vor Auge zu sehen, wächst die Motivation mit dem Rauchen aufzuhören.

Um den Frauen auf die Sprünge zu helfen, die sich nicht mehr vorstellen können, welche vielen Vorteile ein Leben ohne Zigarette hat, möchte ich hier einige Vorteile des Nichtraucherinnen-Daseins präsentieren:

Vorteile für die Gesundheit

Wie in diesem Artikel erklärt, leidet die Gesundheit der Frau sehr stark, wenn sie raucht. Neben verschiedenen Krebsarten sind es Unfruchtbarkeit, Hautalterung, Osteoporose oder Zahnerkrankungen die Frauen erleiden können. Zudem erkranken sie leichter an Herzkrankheiten, Schlaganfällen und chronischer Bronchitis. Doch schon nach wenigen Stunden ohne Zigarette regeneriert sich der Körper. Er bekommt mehr Sauerstoff, der sich in den Organen und der Haut ausbreiten kann. Viele frische Nichtraucherinnen spüren mehr Energie und fühlen sich vitaler. Nach wenigen Tagen kann Frau erleben, dass das Treppensteigen nicht mehr so anstrengend ist. Die Lunge säubert sich und kann mehr Sauerstoff aufnehmen. Das Immunsystem ist nicht mehr permanent damit beschäftigt, Giftstoffe aus dem Körper zu verbannen. Somit sinkt die Gefahr an Infektionen zu erkranken. Nach fünf rauchfreien Jahren haben Nichtraucher das Risiko einer Krebserkrankung bei einigen Organen wie zum Beispiel der Harnblase oder im Rachen halbiert.

Attraktivität steigt

Es ist nicht sehr sexy, jeden Morgen nach dem Aufsehen Schleim auszuspucken. Daneben sind gelbe Zähne und Finger auch nicht sehr ansehnlich. Doch frische Nichtraucherinnen werden schnell sehen, dass sich ihr Körper positiv verändert. Ihre Haut ist nicht mehr fade sondern strahlt. Augenringe und der Gelbstich auf den Zähnen verschwindet. Ein frischer Atem und kein Zigarettengestank, der von Haaren und Klamotten ausgeht, ist mehr zu riechen. Auch Nägel und Fingerkuppen sehen wieder gesund aus!
Da Nichtraucherinnen mehr Energie und Kondition haben, bewegen sie sich mehr. Anfällige Gewichtsschwankungen, die durch den Rauchstopp auftauchen können, regulieren sich bald. Nichtraucherinnen leben einfach gesünder, achten mehr auf sich, ihre Ernährung und Bewegung.

Mehr Geld zur Verfügung

Wenn man davon ausgeht, dass ein Packung Zigaretten 5,20 Euro kostet und man am Tag diese verbraucht, kommt man auf 36,4 Euro pro Woche. Im Monat macht das 145,60 Euro. Jährlich gibt eine Durchschnitts-Raucherin somit 1,747,20 Euro aus. Das ist ein toller Urlaub, die Anzahlung für einen Kleinwagen, jede Menge Schuhe und Taschen, regelmäßige Restaurant-Besuche oder Wellness-Behandlungen. Ich denke, es gibt hier nicht mehr zu zu sagen. Ein Tipp von mir: Als Motivation sollte Frau das Zigaretten-Geld in eine Spardose tun und mehrmals im Monat zählen. So steigt die Motivation. Zudem sollte man vorher festlegen, was man mit dem Geld machen möchte. Auch diese Überlegung spornt an, das Geld in die Spardose zu tun, anstatt es in der Luft „zu verpuffen“.

Feel free – Endlich frei als Nichtraucherin

Viele Frauen erzählen mir, dass es vor allem die neue Freiheit ist, die sie am Rauchstopp so lieben. Wer glückliche Nichtraucherin ist und die erste Zeit ohne Zigarette ohne Rückfall geschafft hat, wird bemerken, dass sich das Leben nicht mehr nur um die Zigarette dreht. Raucherinnen sollten sich mal überlegen, wie viel Energie und Gedanken in das Rauchen gehen. Ständig überlegt man, wann man wo eine Rauchen kann. Viele Raucherinnen meiden sogar Situationen oder Orte, wo sie nicht rauchen dürfen. Als Nichtraucherin kann ich jeden Moment genießen, ohne dass ich ständig daran denken muss: Wann kann ich endlich wieder eine Zigarette rauchen.

Daneben haben Nichtraucherinnen viel weniger Stress. Denn sie kommen nicht in Panik, wenn die Zigaretten ausgehen und man keinen Automaten oder Kiosk findet. In stressigen Situationen im Beruf oder in der Familie bleiben Nichtraucherinnen ruhiger und finden schneller Lösungen. Raucherinnen müssen erst mal eine Zigarette rauchen, was den Stress oder den Konflikt nicht ändert.

Das Leben ohne Zigarette ist umso vieles lebenswerter. Auch wenn Raucherinnen sich das oft nicht vorstellen können oder glauben wollen! Es lohnt sich, mit dem Rauchen aufzuhören.